A film by Michal Kosakowski

REVIEW ‘ZERO KILLED’ @ KRITIKEN.DE

Kritiken.de, Feb 6, 2014

Zero Killed
Regisseur: Michal Kosakowski. Drehbuch: Michal Kosakowski

Was hält uns davon ab die unfreundliche Verkäuferin, nervende Bekannte oder sogar den Partner, mit dem man sich ständig streitet, einfach umzubringen? Angst vor der Strafe, den Konsequenzen? Oder sogar Moral? Michal Kosakowski bot Menschen aus unterschiedlichen Ländern und ökonomischen Schichten an, ihre Mordgedanken nachzustellen – jedoch unter einer Bedingung: Sie selbst müssen als Täter oder Opfer in ihrem Kurzfilm der mordlustigen Fantasie mitwirken.



Im Jahr 1996 befragte Kosakowski diese Menschen erstmals und drehte mit ihnen ihre Mordgedanken nach. Nun geben sie Interviews über ihre Gedanken und hinterfragen ihre dunklen Fantasien. Der Filmemacher erschafft eine Mischung aus Kurzfilm und Dokumentation und stellt nicht zu unrecht die Frage, nach welchen Kriterien der Mensch handelt? Welche Tabus hat er? Welche Moralvorstellungen?

Read the review on Kritiken.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s